IBF Pressestrategie

Auszüge aus der Fassung vom 11. Februar 2010

Unser Kommunikationsauftrag

  • Das IBF ist eine unabhängige und überparteiliche Institution mit hoher Fachkompetenz auf fast allen Gebieten der Finanzmarktökonomie.
  • Als Teil der Universität Zürich wird das IBF weitgehend über öffentliche Mittel finanziert. Es sieht sich deshalb verpflichtet, seine Fachkompetenz auch in die öffentliche Diskussion einzubringen.
  • Die Mitglieder des IBF geniessen Lehr- und Forschungsfreiheit. Sie sprechen daher in erster Linie für sich selbst. Das IBF hat jedoch für öffentliche Stellungnahmen seiner Mitglieder einen Ehrenkodex formuliert.
  • Das IBF sorgt mit einer geeigneten Organisation dafür, dass Anfragen seitens der Öffentlichkeit und der Medien zeitgerecht an die richtige Stelle gelangen.

Ehrenkodex

  • Unsere Aussagen sind sachlich und widerspiegeln den aktuell besten Wissensstand. Werturteile und politische Aussagen, die sich nicht vermeiden lassen, versuchen wir ausdrücklich als solche zu kennzeichnen.
  • Wir sind uns bewusst, dass unsere Stellungnahmen den Ruf des IBF, der Universität Zürich und der akademischen Lehre und Forschung im Allgemeinen beeinflussen.