The International Private Banking Study 2005

Wettbewerbsfähige Schweizer Private Banking Anbieter

Zürich, 22. September 2005 – Die heute veröffentlichte «International Private Banking» Studie des Swiss Banking Institute der Universität Zürich, untersucht die Wettbewerbsfähigkeit von 156 Private Banking Anbietern aus neun Ländern (Benelux-Staaten, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Liechtenstein, Österreich, Schweiz und den USA). Nach schwierigen Jahren können Schweizer Private Banking Anbieter dank einer höheren Profitabilität einerseits und der erreichten guten Rendite für ihre Kunden anderseits mit einer wieder gewonnenen hohen Wettbewerbsfähigkeit aufwarten.

Autor der Studie

Dr. Teodoro D. Cocca

Unterlagen