Swiss Private Banking Clients

Internet eröffnet grosse Chancen für Schweizer Vermögensverwalter

Vermögende Kunden weisen eine ausgeprägte Wertschätzung für persönliche Anlageberatung auf. Dies zeigt eine repräsentative Studie des Institutes für schweizerisches Bankenwesen der Universität Zürich. Befragt wurden Schweizer Private Banking Kunden sowie Kundenberater und Exponenten des Managements Schweizer Vermögensverwalter. Allerdings geht aus der Studie auch hervor, dass sich die kommende Erbengeneration (bis 49 Jahre) auch sehr offen gegenüber Online-Lösungen im Private Banking zeigt.

Traditionsreichen, aber zukunftsgerichteten Privatbanken könnte demnach eine Anpassung ihrer Beratungskonzepte neue vielversprechende Nischen eröffnen.

Unterlagen

Autoren

Teodoro Cocca, Rudolf Volkart, Pablo von Siebenthal