Banking (LE)

Der Kurs „Banking“ gibt Bachelorstudierenden eine fundierte Einführung ins moderne Bankgeschäft. Dabei erhalten die Studierenden sowohl einen Praxisbezug mit Fokus Kredit- und Hypothekargeschäft, als auch theoretische Grundlagen, sowie einen Überblick zum internationalen Kontext und zur Bankenregulierung.

Inhalt

Im ersten Teil des Kurses werden die Studierenden mit einer Einführung und dem notwendigen Grundwissen über Banken ins Thema Banking eingeführt. Dieser einleitende Teil wird mit Themen zu Geld, Geldschöpfung, Zentralbanken, den verschiedenen Bankenfunktionen und den Themen asymmetrische Information und Risikopräferenzen abgerundet.

Der zweite Teil des Kurses bietet zuerst ein theoretisches Model zum optimalen Schuldkontrakt und geht anschliessend auf das Kredit- und Hypothekargeschäft ein. Danach liegt der Fokus auf dem Risikomanagement. Hierbei wird zum einen auf den Expected / Unexpected Loss als auch auf den Value at Risk eingegangen. Zum anderen werden die Thematiken Kredithandel, Securitization und Refinanzierung behandelt.

Im letzten Teil des Kurses Banking erfolgt eine Einführung ins Private Banking, gefolgt von den Theorien zu Delegated Monitoring und Bank Runs, welche danach zur Bankenregulierung übergehen.

Voraussetzungen

Studierende müssen über die (bedingte) Zulassung zum Bachelor-Studium verfügen (mind. 45 ECTS-Punkte der Assessmentstufe). Es spielt dabei keine Rolle, welche Module nicht bestanden wurden. Der Vorlesungsinhalt von „Banking und Finance I und II“ (Thementeil Banking) aus der Assessmentstufe ist zwar vorausgesetzt, allerdings können auch fakultätsfremde Studierende mit einem gewissen Mehraufwand den Kurs erfolgreich absolvieren. Excel-Grundkenntnisse sind für das Lösen der Übungen von Vorteil, aber keine Bedingung (vgl. Kursinformationen für Details).

eSkript

Mit Ausnahme der Themen zur Regulierung werden alle Module des Kurses durch ein eSkript unterstützt. Dieses bietet diverse Self-Learning-Elemente. Beispiele einer eSkript Umgebung: https://eskript.ethz.ch/

Literatur, Vorlesungsunterlagen und OLAT

Sämtliche notwendige Literatur und Vorlesungsunterlagen werden auf OLAT und im eSkript zur Verfügung gestellt.

Hinweis

Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet.

Bei Fragen zum Modul wenden Sie sich bitte an Toni Meyer (@gniknabbf.uzh.ch).

Leistungsüberprüfung

Abgabe von Einzel- und Gruppenübungen sowie Halten von Gruppenpräsentationen. Schriftliche Prüfung gemäss dem Prüfungsreglement in den Kursinformationen.

Lecture with exercise 1216

VVZ

Details

Kontaktperson ist Toni Meyer